Montag, 12. Oktober 2009

Perlen vom 11.10.09

Eine Übungsaufgabe im Herz-aus-Glas-Forum ist, zwei möglichst gleiche Perlen an einem Dorn zu drehen (oder sogar mehrere :o) ). Ich sag Euch, das ist gar nicht so einfach, da man, wenn man die zweite Perle dreht, die erste zusätzlich weiter warmhalten muß, und zwar so, dass sie nicht zerläuft...Ich habe es aber nun geschafft :). Sie sind auch recht gleichmäßig geworden :). Außerdem habe ich auch mal mit einem 4mm Dorn gearbeitet, also hat man so ein größeres Perlenloch. Die Perle ist allerdings nicht ganz rund geworden, aber doch schon ganz hübsch, finde ich. Und natürlich seht ihr nun auch die Murmelperle mit (fast nur) opaken Farben, welche ich nochmal probiert habe. Auch wenn es andere Farben geworden sind. Wäre ja sonst auch zu langweilig *bg.







Kommentare:

Laenesbärchen hat gesagt…

Hallo Jennifer,
die sind Dir wirklich gut gelungen. Ich finde es einfach fabelhaft, was man aus so einer schnöden Stange Glas zaubärn kann.
Liebe Dorfgrüße Iris

hobbyvita hat gesagt…

hallo Jennifer,
wau die werden ja immer besser! Ganz tolle Arbeit und das aus Glas!

LG

Birsel

papersun hat gesagt…

Hallo Jennifer,
wunderschöne Perlen hast Du gezaubert.
Ich bewundere Dich für Deine Kunst.

LG Gisela